+49 (0)6401 210952 – 30

Mo.-Do. 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Fr. 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Der Digitaldruck ist eine recht moderne Drucktechnologie. Hierbei wird das Druckbild in eine digitale Druckdatei umgewandelt und an die Druckmaschine übertragen, die diese dann auf das Etikettenmaterial druckt.

Vorteile

  • Kurze Vorlaufzeiten und schnelle Umsetzung von Druckaufträgen.
  • Durch den Wegfall von Klischeekosten, geringere Kosten für kleine Auflagen und variable Daten (Seriennummern, Barcodes etc.).
  • Hohe Druckauflösung selbst bei Fotos und Grafiken.
  • Umweltfreundlichkeit durch geringeren Abfall und Einsatz von wasserbasierten Tinten.

Nachteile

  • Eingeschränkter Farbraum im Vergleich zum Flexodruck.
  • Höhere Kosten für große Auflagen.
  • Nicht jedes Etikettenmaterial ist für den Digitaldruck sinnvoll.

Der Flexodruck ist eine bewährte Drucktechnologie, für die Produktion von Etiketten. Der Druck erfolgt bei dieser Drucktechnik indirekt über eine flexible Druckplatte, die das Druckbild auf das Material überträgt.

Vorteile

  • Hohe Druckqualität und Farbintensität.
  • Möglichkeit der Bedruckung von vielen unterschiedlichen Materialien (inklusive schwieriger Materialien).
  • Gute Wiederholgenauigkeit bei mehrfarbigen Drucken.
  • Hohe Produktionsgeschwindigkeit und Effizienz.

Nachteile

  • Höhere Kosten für kleine Auflagen im Vergleich zum Digitaldruck durch Klischeekosten.
  • Längere Vorlaufzeiten für Druckaufträge im Vergleich zum Digitaldruck, wenn Materialien (Druckplatten) erst hergestellt werden müssen.
  • Eingeschränkte Flexibilität bei der Gestaltung der Etiketten, insbesondere bei variablen Daten .

Fazit: Digitaldruck und Flexodruck bieten eine hohe Druckqualität. Die Höhe der Auflage, personalisierte / variable Daten und das gewünschte Etikettenmaterial sind ein wichtiges Entscheidungskriterium für die eine oder andere Drucktechnik.

Digitaldruck

Flexodruck